Ladenbau Schmidt - Monteur

Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Arbeit als Monteur

13. Mai 2022 – Unsere Monteure installieren professionell und punktgenau Ihr Ladenbau oder Innenausbau Projekt. Wie gehen unsere Fachkräfte dabei vor und was ist ihre tägliche Motivation?

Im Gespräch mit Joël Flückiger, Monteur:
«Mir gefällt die Vielfältigkeit, der Umgang mit anderen Menschen und die Möglichkeit, nebenbei noch die Schweiz zu entdecken.»

Was ist Dein Background und Verantwortungsbereich bei Ladenbau Schmidt?

Ich bin gelernter Schreiner und bringe mehrjährige Berufserfahrung aus einer kleinen Schreinerei mit, wo ich Innenausbau-Projekte von A bis Z begleitete. Bei Ladenbau Schmidt bin ich als Monteur oder Chef-Monteur für die Montage der Ladeneinrichtung im Detailhandel, Einzelhandel oder Fachmarkt sowie im Innenausbau für unterschiedliche Projekte, wie beispielsweise Empfangsbereiche, zuständig.

Monteur Ladenbau Schmidt

Wie setzt Du als Monteur ein Projekt um? 

Als Erstes nehmen wir um 6 Uhr morgens das Projekt-Dossier vom Projektleiter entgegen, der uns eine Gesamtübersicht über das Projekt vermittelt. Wir besprechen die Pläne, die genaue Vorgehensweise, die Anlieferung und Lagerung des Materials und andere Besonderheiten des Projekts.

Im Laden angekommen verschaffen wir uns einen ersten Überblick und stellen das Werkzeug bereit. Sobald das Material angeliefert wird, laden wir es an einen definierten Ort zur Zwischenlagerung oder direkt auf der Baustelle ab. Danach teilt der Chefmonteur die Arbeiten den Monteuren zu. Da die Montagezeit meistens eher knapp bemessen ist, müssen wir strukturiert und speditiv vorgehen.

Bei Umbauten ist der Kundenkontakt vor Ort sehr wichtig, der Kunde muss immer über den aktuellen Stand und die nächsten Schritte informiert werden. Ausserdem müssen wir uns auch mit den anderen Gewerken wie z.B. Elektrikern, Kühltechnikern und Sanitärinstallateuren absprechen.

Nun beginnt unsere eigentliche Tätigkeit, die Montage der Ladenregale und Möbel sowie Schreinerarbeiten vor Ort. Am liebsten übernehme ich die Schreinerarbeiten. Wenn ich aber als Chef-Monteur eingeteilt bin, übernehme ich eher kleinere handwerkliche Arbeiten, damit ich genügend Kapazität für die Koordination der Baustelle habe.

Nach Beendigung der Montage erfolgt eine Endkontrolle durch den Chef-Monteur. Er kontrolliert, ob alles richtig montiert und die Baustelle sauber verlassen wurde. Danach erfolgt die Übergabe an den Filialleiter bzw. Kunden, der das Montage-Dossier unterschreiben muss. Abschliessend fahren wir zurück ins Lager, versorgen das Werkzeug und übergeben die Unterlagen an den Projektleiter.

Monteur Ladenbau Schmidt

Welche Erfahrungen aus Deiner beruflichen Laufbahn und welche persönlichen Eigenschaften kannst Du besonders gut einsetzen? Was macht Dir besonders viel Spass und was weniger?

Besonders viel Erfahrung habe ich in diversen Schreinerarbeiten, die mir auch viel Freude bereiten. Ich übernehme gerne Verantwortung und durfte diese persönliche Eigenschaft bereits mehrmals als Chef-Monteur einsetzen. An meiner Stelle gefällt mir ausserdem die Vielfältigkeit, der Umgang mit anderen Menschen und die Möglichkeit, nebenbei noch die Schweiz entdecken zu können. Je nach Projekt, kann ich nach der Arbeit noch ein Museum oder eine andere Sehenswürdigkeit besuchen. Oft übernachte ich die ganze Woche in einem Hotel. Da kommt es auch einmal vor, dass ich mein soziales Umfeld oder das Fahrradfahren vermisse. Dieser Aspekt meines Jobs gefällt mir weniger gut. Auch wünsche ich mir bei manchen Projekten etwas weniger Zeitdruck.

Die grösste Herausforderung für mich ist die Einhaltung des Zeitplans, so dass der Kunde den Laden wie geplant eröffnen kann. Damit alle Abläufe reibungslos funktionieren, braucht es ein harmonisches und motiviertes Team – das ist das Wichtigste für mich.